Mitgliederversammlung Freifunk Mainz e.V. am 10. September, 18 Uhr im pengland

Dürfen das Büro der Piratenpartei benutzen für Freifunk-TreffenZur Unterstützung von Freifunkerinnen und Freifunkern in Mainz und Umgebung haben wir im vergangenen Jahr einen Verein gegründet, den Freifunk Mainz e.V.. (Wir freuen uns sehr, wenn ihr uns als Mitglied unterstützt – das ist schon ab 12 € im Jahr möglich).

Am 10. September 2014 findet nun die erste ordentliche Mitgliederversammlung des Freifunk Mainz e.V. statt. Dazu sind alle Mitglieder und Sympathisanten herzlich eingeladen. Die Versammlung tagt im pengland (Am Judensand 76, 55122 Mainz). Alle Informationen dazu finden sich im Wiki.

Die vorläufige Tagesordnung

  1. Begrüßung und Eröffnung der Versammlung durch den Vorsitzenden
  2. Wahl eines Protokollanten
  3. Beschluss der Tagesordnung
  4. Beschluss der Geschäftsordnung für die Mitgliederversammlung
  5. Bericht des Vorstands
  6. Entlastung des Vorstandes
  7. Vorstellung, Diskussion und Beschluss über Satzungsänderungsanträge
  8. Vorstellung, Diskussion und Beschluss über sonstige Anträge
  9. Verschiedenes
  10. Schluss der Versammlung und Verabschiedung

Organisatorische Hinweise

  1. Es existiert eine 14-Tagesfrist für Anträge an die Versammlung. Anträge mussten nach aktueller Satzung bis letzte Woche beim Vorstand eingegangen sein.
  2. Wenn ihr noch nicht Mitglied seid, aber als stimmberechtigtes Mitglied an der Versammlung teilnehmen wollt, müsst ihr uns noch im August den Mitgliedsantrag zuschicken. Hintergrund ist, dass wir Mitglieder immer erst zum 1. des nächsten Monats aufnehmen (im September also erst wieder für Oktober). Infos zum Mitgliedsantrag findet ihr hier.
  3. Zu den Aufgaben und Rechten der Mitgliederversammlung: Siehe Satzung

P.S. Das parallel angesetzte allgemeine Freifunk-Treffen im Holzturm entfällt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt am von .
Florian Altherr

Über Florian Altherr

Florian Altherr ist Freifunker aus der Überzeugung heraus, dass jeder Mensch das Recht auf freien Zugang zu Wissen, Information und Kultur hat. Er setzt sich daher für den Ausbau von Freifunk ein, um Allen den Zugang zum Netz zu ermöglichen und um gemeinsam ein dezentrales, ausfallsicheres und zensurresistentes Netz in Nutzerhand zu schaffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.