Archiv der Kategorie: Allgemein

Mainzer Funker holen Freifunk aufs Fieldday-Gelände

Am Mast der höchsten Antenne in Mainz-Finthen befestigt: Ubi AC5 – Link nach Waldthausen

Jährlich funken die Amateurfunker des DARC Ortsverbandes Mainz auf einer Pferdekoppel bei Mainz-Finthen ein ganzes Wochenende rund um die Uhr im Rahmen eines weltweiten Wettbewerbes. Die letzten Jahre musste wir uns die für den Datenaustausch der Kontest-Station notwendigen Internetzugang per UMTS einholen. Das haben wir jetzt geändert.

Dank der möglichen Gegenstelle, ein Link im Schloss Waldthausen bei Budenheim, konnten wir uns Freifunk Mainz auf das Gelände holen. Eine Ubiquiti AC5 am Mast brachte das Signal zu einem WLAN Router in einem der Wohnwagen.  Auf dem Gelände wurde dann weiter „gemesht“, so dass alle Besucher auch daran teilhaben können.

Ein Gewinn für Alle. Funker funken halt auch gerne frei.

Freifunk in der Geflüchtetenunterkunft Allianzhaus

Es gab schon Überlegungen, das Allianzhaus in Mainz abzureißen und durch einen Neubau zu ersetzen. Dann entschied sich die Stadt aber, dort eine Unterkunft für Geflüchtete einzurichten. Mit Unterstützung der Mainzer Aufbaugesellschaft, des DRK und der Stadt Mainz, kann Freifunk Mainz den Bewohnerinnen und Bewohnern einen Zugang zum Freifunk bieten.

Weiterlesen

Neue Firmware Version 2016.2.2+mwu1 (testing)

Hallo Freifunkas in Mainz, Wiesbaden und Umgebung,

wie manchen bestimmt aufgefallen ist hätte die letzte Testing Firmware schon Anfang Dezember als „stable“ veröffentlicht werden sollen.  Es hat sich aber zeitnah das nächste Gluon Bugfix Release abgezeichnet,  auf das wir noch warten wollten.

Bitte beachtet, dass der folgende Workaround immer noch implementiert ist: leider ist die Stabilität des ath9k Treibers in Gluon v2016.2.1 immer  noch nicht zufriedenstellen aber zumindest wieder auf einem ähnlichen  Stand wie bis 2016.1.5. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschieden  einen Workaround in die Firmware einzubauen welcher bereits bei diversen  Freifunk Communities (München, Darmstadt, Frankfurt a.M., Altdorf) im Einsatz ist. Dieser Workaround besteht aus einem Script das einmal pro Minute aufgerufen wird und die Funktionalität der WLAN-Verbindung überprüft. Sollten die überprüften Parameter Fehler aufzeigen werden die WLAN Netzwerkinterfaces neuinitialisiert.

Wir peilen die erste Januar Woche 2017 für das „stable“ Release an.

Infos zur neuen Firmware:

MWU Firmware Version: „2016.2.2+mwu1“
Gluon Firmware Version: „v2016.2.2“

Änderungen an der Gluon Konfiguration (site) seit Version „2016.2.1+mwu2“:
– Vier zusätzliche Gateways (spare) für zukünftige Nutzung hinzugefügt
– Paket ffmwu-beta-to-testing hinzugefügt:
https://github.com/freifunk-mwu/packages-ffmwu/tree/master/ffmwu-beta-to-testing
Dieses Paket benennt den alten Firmware Branch „beta“ in „testing“ um
– Paket gluon-radv-filterd hinzugefügt:
https://github.com/freifunk-mwu/packages-ffmwu/tree/master/gluon-radv-filterd
Dieses Paket filtert alle Router Advertisements (http://goo.gl/t8TDZ7)
außer denen die vom aktuell gewählten B.A.T.M.A.N Advanced Gateway kommen

Gluon Source Code:
https://github.com/freifunk-gluon/gluon/releases/tag/v2016.2.2
Gluon Release-Notes:
http://gluon.readthedocs.io/en/stable/releases/v2016.2.2.html
MWU Gluon-Konfiguration:
https://github.com/freifunk-mwu/sites-ffmwu/releases/tag/2016.2.2+mwu1

Link zur Firmware Mainz: http://firmware.freifunk-mainz.de/testing
Link zur Firmware Wiesbaden: http://firmware.wiesbaden.freifunk.net/testing

Fehlerberichte bitte über die Maschinenraum Liste.

Happy Testing wünscht,
das Firmware-Team

Behobene Probleme in Gluon:
– Booten einiger QCA955x-basierten Geräte (z.B. OpenMesh OM5P AC v2)
(https://github.com/freifunk-gluon/gluon/pull/965)
– Diverse Probleme bzgl. des Compiliervorganges
– Fehlerhafte Interfacezuordnung von WAN/LAN auf der CPE210
(https://github.com/freifunk-gluon/gluon/commit/59deb2064d54a37e27139b76a3b6064f5f10f364)
– Hohe CPU Auslastung aufgrund zu hoher LED-Frequenz der Signastärken
Signalisierung (https://github.com/freifunk-gluon/gluon/issues/897)
– Probleme mit dem Ethernet Port des Ubiquiti UAP AC Lite
(https://github.com/freifunk-gluon/gluon/issues/911)
– Fehlerhafter RX Filter auf dem Ubiquiti UAP Outdoor+
(https://github.com/freifunk-gluon/gluon/commit/d43147a8e03dd17bc27e4ab203736f2151f9db3d)

Andere Änderungen:
– PATA und MMC Support für x86 und x86-64 Images (z.B. werden die
Futros dadurch nun nativ unterstützt)

Bekannte Probleme:
– TX Power auf vielen Ubiquiti Geräten ist zu hoch, siehe:
https://github.com/freifunk-gluon/gluon/issues/94
– Manuelles Herabsetzen der TX Power via Expert Mode wird empfohlen
– MAC-Adresse des WAN Interfaces wird verändert, auch wenn Mesh-On-Wan
deaktiviert ist, siehe https://github.com/freifunk-gluon/gluon/issues/496
– Führt zu Problemen wenn eine feste MAC-Adresse erwartet wird, z.B.
bei VMware mit deaktiviertem Promiscious Mode
– Inkonsistente respondd/announced API, siehe
https://github.com/freifunk-gluon/gluon/issues/522
– die aktuelle API ist inkonsistent und wird in einem zukünftigen
Release ersetzt. Die alte API wird noch eine Weile unterstützt.

Neu unterstützte Geräte:

ar71xx-generic
– TP-Link CPE210/510 EU/US Versionen
– TP-Link TL-WA801N/ND v3
– TP-Link TL-WR841ND v11 EU/US Versionen

Kletterkiste

Freifunk beim DAV-Mainz in Mombach

Bremen war schneller als Mainz, aber nur ein winziges bisschen: Seit wenigen Tagen betreibt nun auch der DAV Mainz in seiner Kletterhalle und dem Alpenvereinshaus Freifunk-Knoten. Die Jugendabteilung der Sektion hat bisher drei Freifunk-Router aufgestellt, die Gruppen- und Vortragsräume und bald auch den Außenbereich versorgen. So bringt die Mainzer Sektion des Deutschen Alpenvereins die ersten Knoten in den Ortskern Mombachs.

Die Vereinsmitglieder, Besucher und Nutzer der Kletterhalle werden mit einem vorbildlichen Aushang informiert, was sie mit dem neu aufgetauchten W-LAN anfangen können.

Aushang zu Freifunk dem DAV

Aushang zu Freifunk dem DAV

Podiumsdiskussion „Freies Netz für alle“ @ Landeszentrale für politische Bildung, 24.11.2016

freies-netz-fuer-alle-podiumsdiskussion-landeszentrale-fuer-politische-bildung-2016-11-24Am kommenden Donnerstag, den 24.11.2016, findet bei der Landeszentrale für politische Rheinland-Pfalz eine interessante Podiumsdiskussion zum Thema „Freies Netz“ statt:

„Freies Netz für alle – Netzfreiheit vs. Demagogie und Datenklau“

Ein freies Kommunikationsnetz, ohne Überwachung, ohne Zensur, ohne Zugangsgrenzen und am besten kostenlos, das ist der Traum vieler Vertreter der Internet Gemeinschaft. Die Demokratisierung des Internets sowie die Implementierung bzw. Aufrechthaltung von Netzneutralität, soll das Internet für alle zugänglich machen und ökonomische, politische, rechtliche sowie technische Kontrollen minimieren. Gleichzeitig bergen die endlosen Möglichkeiten des Internets auch immer konkreter werdende Gefahren, denen ohne Kontrollmechanismen schwer zu begegnen ist. Dabei stehen neben Datenschutz und Jugendschutz auch der Umgang mit Hetze im Netz im Mittelpunkt der Betrachtung.

In einem Vortrag und der anschließenden Diskussion sollen über Möglichkeiten und Grenzen eines freien Internets diskutiert werden. Experten aus unterschiedlichen Bereichen diskutieren dabei wie Kontrolle im Internet aussehen kann und darf.

Programm:

19.00 Uhr Begrüßung und Einführung
Wolfgang Faller und Svenja Pauly

19.10 Uhr Impulsvortrag „Freifunk – freies Netz für alle“
Florian Altherr, Freifunk Mainz

anschließende Podiumsdiskussion mit:

  • Holger Herzog, Leiter der Stabsstelle Recht und Interna­tionales bei jugendschutz.net
  • Prof. Dr. Dieter Kugelmann, Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit in RLP
  • Moderation: Jasmin Fitzpatrick, Bereich Innenpolitik/Politische Soziologie, Johannes Gutenberg-Universität Mainz

20.30 Uhr Ausklang

Veranstaltet von:
Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz
Am Kronberger Hof 6 . 55116 Mainz
(Eintritt frei)

Freifunk-Vortrag im Rheinhessischen Partenheim

partenheim_infoabendAm 22. Nov. 2016 findet um 19 Uhr im gemütlichen rheinhessischen Weindorf Partenheim in der Gemeindehalle ein Vortrag zum Thema Freifunk statt. Mit im Boot ist die lokale „Wählergruppe Runkel“, die das Organisatorische übernommen hat.

Im Ort gibt es seit zwei Jahren bereits ein umfangreiches Freifunk-Netz mit „Mini-Backbone“. Eine Langstrecken-Anbingung über Stationen in Nieder-Olm, Mainz-Lerchenberg bis nach Mainz, ist bereits im Einsatz und kam bei Ausfällen von DSL auf beiden Seiten schon zum Einsatz. Auch gibt es länger schon eine Verbindung nach Stadecken-Elsheim zu dortigen Flüchtlingsunterkünften.

Im Mitteilungsblatt der Verbandsgemeinde Wörrstadt ist eine Einladung abgedruckt. Gäste von „Außerhalb“ sind natürlich auch herzlich willkommen. Die Gemeindehalle ist ausgeschildert.

Neue Firmware Version 2016.2.1+mwu1 (testing)

Hallo Freifunkas in Mainz, Wiesbaden und Umgebung,

es ist wieder so weit, eine neue Gluon Version wurde veröffentlicht! Die Änderungen sind weniger umfangreich und beschränken sich im wesentlichen auf die Stabilisierung des WLAN-Treibers ath9k der von den meisten unterstützten Geräten wie dem TL-WR841N(D) oder TL-WR1043ND verwendet wird.

Sofern mit der neuen Version keine Fehler auftreten, werden wir diese Ende November als stabilen Version veröffentlichen.

Infos zur neuen Firmware:
MWU Firmware Version: „2016.2.1+mwu1“
Gluon Firmware Version: „v2016.2.1“

Gluon Source Code: https://github.com/freifunk-gluon/gluon/releases/tag/v2016.2.1
Gluon Release-Notes: http://gluon.readthedocs.org/en/stable/releases/v2016.2.1.html
MWU Gluon-Konfiguration: https://github.com/freifunk-mwu/sites-ffmwu/releases/tag/2016.2.1+mwu1

Link zur Firmware Mainz: http://firmware.freifunk-mainz.de/testing
Link zur Firmware Wiesbaden: http://firmware.wiesbaden.freifunk.net/testing

Änderungen an der Gluon Konfiguration (site) seit Version „2016.2+mwu1“:
– Paket gluon-ebtables-segment-mld hinzugefügt (http://gluon.readthedocs.io/en/stable/package/gluon-ebtables-segment-mld.html)
– WLAN Frequenzen für 802.11b deaktiviert (http://blogs.cisco.com/wireless/wi-fi-taxes-digging-into-the-802-11b-penalty)
– ATI PATA Treiber (Futro) für x86-64 Images wieder hinzugefügt

Die Gluon Änderungen und die Liste der Geräte, die neu unterstützt werden findet ihr unten in dieser Mail.

Fehlerberichte bitte über die Maschinenraum Liste.

Happy Testing wünscht,
das Firmware-Team

Die wichtigsten Änderungen/Neuerungen in Gluon:
– Die Statusseite kann mit deaktivierten Cookies/Local Storage aufgerufen werden
– Kernel auf 3.18.44 aktualisiert (CVE-2016-5195 + CVE-2016-7117)
– Downgrade mac80211 um die Stabilität des ath9k Treibers zu verbessern

Bekannte Probleme:
– TX Power auf vielen Ubiquiti Geräten ist zu hoch, siehe: https://github.com/freifunk-gluon/gluon/issues/94
– Manuelles Herabsetzen der TX Power via Expert Mode wird empfohlen
– MAC-Adresse des WAN Interfaces wird verändert, auch wenn Mesh-On-Wan deaktiviert ist, siehe https://github.com/freifunk-gluon/gluon/issues/496
– Führt zu Problemen wenn eine feste MAC-Adresse erwartet wird, z.B. bei VMware mit deaktiviertem Promiscious Mode
– Inkonsistente respondd/announced API, siehe https://github.com/freifunk-gluon/gluon/issues/522
– die aktuelle API ist inkonsistent und wird in einem zukünftigen Release ersetzt. Die alte API wird noch eine Weile unterstützt.

Neu unterstützte Geräte:

ar71xx-generic
– TP-Link TL-WA901ND v4

Espresso for the mind? Daniel Weberuss präsentiert Freifunk Mainz auf der Frankfurter Buchmesse

daniel-weberruss-portrait-262x272Am Sonntag, den 23.10.2016, sind auch Freifunker aus Mainz auf der Frankfurter Buchmesse vertreten.

Im Rahmen von „Espresso for the mind  – Next level design“ wird unser Designer Daniel Weberuss Freifunk Mainz und sein prämiertes Erscheinungsbild in einem Pitch vorstellen.

Wir freuen uns sehr, wenn ihr vorbeischaut! Weiterlesen

Erste WebCam im Mainzer Freifunk-Netz

Funkamateure sind bekannt dafür, dass sie gerne mal was Neues ausprobieren. Basteln mit Freifunk zu verbinden bietet sich da an. Eine WebCam mit einem Raspberry-PI 2 in den Räumlichkeiten des DARC Ortsverband Mainz zu installieren lag da nahe. Warum? Weil wir im unseren Clubraum im obersten Stockwerk des historischen Holzturms am Rande der Mainzer Altstadt einfach eine geile Sicht über die Stadt haben.

2016-10-10-11_05_14-mobilcam-user-ffmz-org_8080Unter http://mobilcam.user.ffmz.org:8080 könnt ihr Euch den Livestream 24/7 anschauen und an der tollen Aussicht teilhaben..

Empfangsberichte bitte an Wolfgang schicken.