Archiv des Autors: Erik

Freies WLAN ab sofort in der Ortsverwaltung der Mainzer Neustadt

Erik Donner (l.) und Florian Altherr (r.) übergeben den Freifunk-Router an Ortsvorsteher Johannes Klomann (m.)

Erik Donner (l.) und Florian Altherr (r.) übergeben den Freifunk-Router an Ortsvorsteher Johannes Klomann (m.)

Seit Freitag, dem 19. Juni können Bürgerinnen und Bürger bei ihrem Besuch der Ortsverwaltung der Mainzer Neustadt freies und offenes WLAN nutzen. Die Neustadt-Ortsverwaltung ist damit die erste Ortsverwaltung in Mainz mit einem derartigen Angebot.

Realisiert wurde es mit Hilfe von Freifunk Mainz. Mittels Freifunk soll ein dezentrales, nichtkommerzielles WLAN aufgebaut werden, welches auch den freien Zugang zum Internet ermöglicht. Weiterlesen

Meshen am Lessingplatz und in der Leibnizstraße

Mesh an Lessingplatz und Leibnizstraße

Mesh an Lessingplatz und Leibnizstraße

Seit gestern gibt es in der Neustadt in Mainz am Lessingplatz und entlang des oberen Teils der Leibnizstraße ein relativ großes Mesh-Netz. Eigentlich war nur geplant, die Standorte SPD-Neustadtladen, Unplugged-Beratungscafé und Kiosk-Lessingplatz miteinander zu vermeshen und dabei den SPD-Neustadtladen als Uplink zu nutzen. Dank guter Router (TP-Link WDR3600) und stärkerer 2,4-GHz-Antennen (LogiLink WL0037A) funktioniert das Meshing auch sehr gut.

Weiterlesen

Freifunk & Mettbrötchen: Metzgerei Beim Peter

Metzgerei Beim Peter

Metzgerei Beim Peter

Endlich ist es soweit: In der Kultmetzgerei „Beim Peter“ in der Mainzer Neustadt am Sömmerringplatz gibt es jetzt auch einen Freifunk-Knoten! So kann sich man ab sofort neben dem Mettbrötchen oder anderen kulnarischen Feinheiten mit dem Freifunk-WLAN verbinden und kostenfrei surfen.
Wir wünschen jetzt schon guten Hunger! :-)

Der Freifunk-Router, der verwendet wird, wurde freundlicherweise vom AStA der Uni Mainz gesponsert. Weiterlesen

Freifunk in der Flüchtlingsunterkunft Zwerchallee

Gebäudenansicht der Flüchtlingsunterkunft ZwerchalleeSeit vergangenem Montag, dem 19. Januar ist neben der Flüchtlingsunterkunft in der Turnhalle der ehemaligen Peter-Jordan-Schule (Hartenberg-Münchfeld) auch die Unterkunft in der Zwerchallee in der Neustadt mit Freifunk versorgt.

Sektorantenne bei der Flüchtlingsunterkunft ZwerchalleeZwischen 15 und 25 Personen sind regelmäßig mit dem Knoten verbunden. Der Uplink wird vom Träger der Flüchtlingsunterkunft – der Stiftung Juvente – zur Verfügung gestellt. Der Router wurde freundlicherweise vom AStA der Uni Mainz gesponsert; mittels einer Sektor-Antenne vom Modell TP-Link TL-ANT2409B wird das Signal verstärkt ausgestrahlt. Weiterlesen

Neuer Freifunk-Knoten in der Mainzer Neustadt: Nackstraße 53

Neuer Freifunk-Knoten in der NackstraßeSeit heute gibt es in der Nackstraße 53 in der Mainzer Neustadt auch einen Freifunk-Knoten. Danke dafür an den Spender, der seinen Internetzugang der Allgemeinheit zur Verfügung stellt!

Momentan steht der Router noch mitten in der Wohnung und deckt somit nur die umliegenden Wohnungen ab. Uns wurde jedoch in Aussicht gestellt, dass der Freifunk-Router noch in Richtung Fenster/Balkon rücken wird.

Die Wohnung hat auch einen Balkon, sodass man perspektivisch über die Anbringung einer Sektorantenne nachdenken könnte.

AStA der Uni Mainz fördert Freifunk

Die vom AStA geförderten Freifunk-Router.Am 24. Juli waren wir auf dem Plenum des Allgemeinen Studierendenausschusses der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (AStA). Dort haben wir über unsere Freifunk-Hochschulgruppe zehn Router (TP-Link TL-WDR3600) beantragt. Dieser Antrag wurde auch vom AStA-Plenum mit sehr großer Mehrheit genehmigt.

Die Router sind umgehend bestellt worden und trafen heute bei uns ein. Der stolze Stapel will nun schnell abgearbeitet und damit die Freifunk-Wolke in Mainz vergrößert werden. Natürlich informieren wir in unserem Blog regelmäßig über die neuen Freifunk-Standorte.

Wir bedanken uns herzlich für die Unterstützung unserer Arbeit durch den AStA!

Freifunk im SPD-Neustadtladen am Lessingplatz

Einweihung des neugestalteten Lessingplatzes am 25. Juli 2014

Einweihung des neugestalteten Lessingplatzes am 25. Juli

Nachdem im Piraten-Büro im Nordhafen Freifunk eingerichtet worden ist, hat die SPD jetzt nachgezogen: Seit Samstag, dem 19. Juli 2014 gibt es nun auch im SPD-Neustadtladen, dem Bürgerbüro der Landtagsabgeordneten Ulla Brede-Hoffmann, am Lessingplatz in der Mainzer Neustadt einen Freifunk-Knoten. Dieser deckt etwa die Hälfte des Lessingplatzes ab – weitere Partner für Router-Standorte für ein Mesh-Netzwerk wie z.B. das Kinderschutzzentrum auf der gegenüberliegenden Seite sind bereits angefragt (hoffen wir auf eine positive Antwort). Weiterlesen