Freies WLAN ab sofort in der Ortsverwaltung der Mainzer Neustadt

Erik Donner (l.) und Florian Altherr (r.) übergeben den Freifunk-Router an Ortsvorsteher Johannes Klomann (m.)

Erik Donner (l.) und Florian Altherr (r.) übergeben den Freifunk-Router an Ortsvorsteher Johannes Klomann (m.)

Seit Freitag, dem 19. Juni können Bürgerinnen und Bürger bei ihrem Besuch der Ortsverwaltung der Mainzer Neustadt freies und offenes WLAN nutzen. Die Neustadt-Ortsverwaltung ist damit die erste Ortsverwaltung in Mainz mit einem derartigen Angebot.

Realisiert wurde es mit Hilfe von Freifunk Mainz. Mittels Freifunk soll ein dezentrales, nichtkommerzielles WLAN aufgebaut werden, welches auch den freien Zugang zum Internet ermöglicht.

„Ich finde diesen neuen Service für unsere Bürgerinnen und Bürger spitze. So kann man auch eine längere Wartezeit recht kurzweilig gestalten. Ich nutze Freifunk mit meinem Smartphone auch selbst“, zeigt sich Neustadt-Ortvorsteher Johannes Klomann erfreut.

Florian Altherr und Erik Donner von der Mainzer Freifunk-Community ergänzen: „Die erste Ortsverwaltung mit Freifunk versorgt zu haben ist ein großer Schritt. Wir hoffen, dass das Angebot angenommen wird und bald weitere Ortsverwaltungen folgen. Es wäre wünschenswert, dass irgendwann alle städtischen Ämter mit Publikumsverkehr mit freiem WLAN versorgt werden.“

Um das freie WLAN nutzen zu können, muss man sich einfach sein Smartphone oder Tablet einfach nur mit dem WLAN „Freifunk Mainz“ verbinden. Ein Passwort ist nicht notwendig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.