Freifunk im SPD-Neustadtladen am Lessingplatz

Einweihung des neugestalteten Lessingplatzes am 25. Juli 2014

Einweihung des neugestalteten Lessingplatzes am 25. Juli

Nachdem im Piraten-Büro im Nordhafen Freifunk eingerichtet worden ist, hat die SPD jetzt nachgezogen: Seit Samstag, dem 19. Juli 2014 gibt es nun auch im SPD-Neustadtladen, dem Bürgerbüro der Landtagsabgeordneten Ulla Brede-Hoffmann, am Lessingplatz in der Mainzer Neustadt einen Freifunk-Knoten. Dieser deckt etwa die Hälfte des Lessingplatzes ab – weitere Partner für Router-Standorte für ein Mesh-Netzwerk wie z.B. das Kinderschutzzentrum auf der gegenüberliegenden Seite sind bereits angefragt (hoffen wir auf eine positive Antwort).

Ulla Brede-Hoffmann und eine Bürgerin probieren Freifunk aus

Landtagsabgeordnete Ulla Brede-Hoffmann und eine Bürgerin probieren Freifunk aus

Bei der Einweihung des neugestalteten Lessingplatzes am vergangenen Freitag, den 25. Juli 2014 wies Ortsvorsteher Johannes Klomann auf den Freifunk-Knoten noch einmal explizit hin und prompt hingen am Knoten über zehn Clients.

Bleibt zu hoffen, dass wir noch mehr Freifunk-Knoten in der Neustadt etablieren können – gerade in diesem Stadtteil dürfte es deutlich einfacher sein, ein enges Mesh-Netzwerk aufzubauen als vielleicht in weniger dicht besiedelten Gegenden von Mainz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.