OpenOhr Festival in Mainz läuft

Mit dem diesjähigen Moto „Partei ergreifen“ hat sich die Zitadelle in Mainz wieder als Publikumsmagnet erwiesen. Seit Freitag dem 7. Juni läuft das umfangreiche Programm (openohr.de) bis zum letzten Takt am Montag Abend.

Freifunk-Mainz hat sich deswegen wieder ins Zeug gelegt und eine umfangreiche WiFi Verteilung für Euch installiert. Im Bereich der großen Bühne im Nordteil der Anlage könnt ihr „Freifunk-Mainz“ nutzen.

Zum Einsatz kommt dieses Jahr vereinseigene Technik, die möglichst viele Nutzer bedienen kann. Ob sich diese bewährt, sehen wir, wenn wir Rückmeldungen haben. Die Technik steht das ganze Wochenende unter Beobachtung, damit wir schnell eingreifen können, wenn es mal „klemmt“.

Auch hier gilt der Spruch: Funktioniert es gut, dann sagt es weiter — ihr seid unzufrieden? sagt es uns. https://www.facebook.com/FreifunkMainz oder https://twitter.com/freifunkmainz

Dieser Beitrag wurde unter FF auf Events, Mainz abgelegt am von .
Wolfgang

Über Wolfgang

Setzt sich seit 2013 für Freifunk ein. Neben den vielen Vorteilen eines freien Netzes, sieht er gerade im unterversorgten ländlichen Bereich die Chance, das Leute ihren Anschluss ungefährdet mit anderen teilen können. Er unterstützt hier besonders die Aktivitäten in Partenheim aber kennt sich auch im gesamten Backbone von Freifunk-Mainz aus und trägt die Verwantwortung für über 50 Knoten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.