Schlagwort-Archive: radv

Neue Firmware Version 2017.1.4+mwu4 (testing)

Hallo Freifunkas in Mainz, Wiesbaden und Umgebung,

da der radv-filterd in 2017.1.4+mwu2 immer noch Probleme gemacht und beim (Neu)starten eines Knotens nicht immer zuverlässig gestartet ist haben wir versucht das Problem mit einem Patch, der in 2017.1.4+mw3 eingeflossen ist, zu beheben. Dieser Patch hat auch seinen Zweck erfüllt hätte aber aufgrund der unsauberen Implementierung zu Probleme führen können weshalb wir uns gegen das Ausrollen der Version entschieden haben. Glücklicherweise hat kurz darauf einer der Gluon Entwickler den gesamten radv-filterd einem Code Review unterzogen und mehrere Fehler gefunden und behoben. Diese Version haben wir für v2017.1.4 zurückportiert und darauf basierend den Release 2017.1.4+mwu4 gebaut.

Zusätzlich zu oben genannter Änderung haben wir uns dazu entschieden einen Patch [1] aus der aktuellen Entwicklungsversion von Gluon zu übernehmen der die Bridge Loop Avoidance (BLA) funktionsfähig macht. In der Vergangenheit kam es immer wieder vor, dass Knotenbetreiber versehentlich (das hoffen wir jedenfalls) die LAN-Ports von zwei oder mehr Knoten verbunden haben ohne diese für Mesh-on-LAN zu konfigurieren. Dadurch wird eine Netzwerkschleife erzeugt, die den gleichen Traffic immer und immer wieder durch das Freifunk-Netz schickt bis dieses unbenutzbar wird. Mit dem Patch können zwei Knoten, die auf diese Weise verbunden sind, das Problem erkennen und die Schleife unterbrechen.

[1] https://github.com/freifunk-gluon/gluon/commit/f799518194307857510c0ce3ee9df582081353ee

MWU Gluon-Konfiguration: https://github.com/freifunk-mwu/sites-ffmwu/releases/tag/2017.1.4+mwu4

Link zur Firmware Mainz: https://firmware.freifunk-mainz.de/testing
Link zur Firmware Wiesbaden: https://firmware.wiesbaden.freifunk.net/testing
Link zur Firmware Rheingau: https://firmware.freifunk-rtk.de/rheingau/testing
Link zur Firmware Taunus: https://firmware.freifunk-rtk.de/taunus/testing

Fehlerberichte bitte über die Maschinenraum Liste.

Wir gehen davon aus, dass nun alle Probleme behoben sind und wir die Firmware, sofern ihr oder wir keine neuen feststellen, binnen der nächsten zwei Wochen zum nächsten Stable Release be­nen­nen können.

Happy Testing wünscht,
das Firmware-Team