Schlagwort-Archive: Wiesbaden

Neue Freifunk-Firmware für Mainz, Wiesbaden und Umgebung (Version 2016.2.5+mwu1 (stable))

Schöne Neuigkeiten vom Firmware-Team:

Hallo Freifunkas in Mainz, Wiesbaden und Umgebung,
 
nachdem es die beiden vorherigen testing-Versionen aufgrund von Fehlern nicht nach stable geschafft haben ist es nun soweit, mit 2016.2.5+mwu1 haben wir seit Heute eine neue stable-Version. Eure Knoten sollten sich innerhalb der nächsten 5 Tage automatisch aktualisieren wenn der Autoupdater auf stable eingestellt ist. Da es in der bisherigen Version einen Fehler gab der dazu führt, dass der Autoupdater gegebenenfalls hängen bleibt ist unter Umständen ein Neustart des Knotens nötig.
 
Gluon Source Code: https://github.com/freifunk-gluon/gluon/releases/tag/v2016.2.5
Gluon Release-Notes: https://gluon.readthedocs.io/en/stable/releases/v2016.2.5.html
MWU Gluon-Konfiguration: https://github.com/freifunk-mwu/sites-ffmwu/releases/tag/2016.2.5+mwu1
 
Link zur Firmware Mainz: https://firmware.freifunk-mainz.de/stable
Link zur Firmware Wiesbaden: https://firmware.wiesbaden.freifunk.net/stable
 
Happy Flashing wünscht,
das Firmware-Team

Guten Rutsch und herzlichen Dank an alle Freifunker, Spender und Unterstützer!

feuerwerkr freifunk mwuMit diesem wunderbaren Feuerwerk an freiem WLAN verabschieden wir uns aus diesem Jahr.

Wir wünschen guten Rutsch und sagen an dieser Stelle herzlichen Dank an alle Freifunkerinnen und Freifunker, die zusammen inzwischen über 650 Freifunk-Knoten in Mainz, Wiesbaden und Umgebung betreiben. Sie machen es möglich, dass inzwischen über 1000 Menschen (in Spitzenzeiten über 1200) unser Netz dauerhaft nutzen können und immer mehr Menschen freien Zugang zum Netz bekommen.

Herzlichen Dank auch an alle Unterstützerinnen und Unterstützer, die uns Türen öffnen und uns weiterempfehlen sowie an alle Mitglieder und alle Spenderinnen und Spender, die es uns auch finanziell ermöglichen, Freifunk Stück für Stück immer weiter auszubauen und besser zu machen.

jahrestatistik mwu 2015In 2015 sind wir mit einer komplett neuen Firmware für Mainz und Wiesbaden gestartet, haben im ersten Jahr stolze 650 Freifunk-Knoten in Betrieb nehmen können. Unsere Admin-Truppe leistet super Arbeit und betreibt 4 Gateways für Mainz, Wiesbaden und Umgebung. Wir haben politische Entscheider überzeugt und die Unterstützung vieler Gremien erhalten. Wir haben mit dem Aufbau unseres Backbones, unserem Hochgeschwindigkeitsnetz über den Dächern der Stadt begonnen und dabei Stand heute schon über 50 KM Richtfunk-Strecke aufgebaut. Auch 2015 konnten wir wieder zahlreiche Events wie den Stijl-Designmarkt, das Gartenfeldplatz-Fest, das Rockfield-OpenAir oder das legendäre OpenOhr-Festival mit freiem WLAN versorgen. Nicht zuletzt haben wir Hunderte Geflüchtete ans Netz bringen können – was uns viel Zeit und Energie kostet, aber uns ein Herzensanliegen ist. Freifunk verbindet.

stand ff mwu ende 20152016 wird viele neue Aufgaben und Herausforderungen mit sich bringen: Wir wollen weiter in die Breite wachsen und noch mehr Menschen überzeugen, gemeinsam an einem freien Netz zu bauen. Wir wollen unsere Performance erhöhen, indem wir statt über anonyme Anonymisierungsdienste zukünftig über den Freifunk Rheinland ins Internet terminieren. Unser Backbone soll sich vergrößern, Mesh-Inseln sollen zusammenwachsen und wir wollen uns immer unabhängiger von einzelnen Internet-Anschlüssen machen. Dazu wollen wir auch mehr Bandbreite ins Backbone bringen. Selbstverständlich wollen wir auch in 2016 weitere Flüchtlingsunterkünfte ans Netz bringen, damit möglichst alle Menschen Zugang zum Netz haben.

Auf all diese und noch viel mehr Aufgaben, die auf uns warten, freuen wir uns sehr. An dieser Stelle sagen wir aber erstmal vielen Dank für das erfolgreiche, gemeinsame Jahr 2015 und guten Rutsch ins neue Jahr! :-)

P.S.: Wer unsere Arbeit mit einer Spende unterstützen will, findet hier alle Informationen.

 

Kaschu und Wasserfloh – neue Gates für MWU

Gateway-Schema (credits: spookey)

schematische Übersicht der Netzwerke und Aufgaben eines Gate (credits: spookey)

Seit dem ersten Februar diesen Jahres stützen sich die beiden Netze des Wiesbadener und des Mainzer Freifunk auf einen redundanten Aufbau mit drei Gates; fällt eines aus, können die zwei verbleibenden diesen Ausfall gut auffangen. Seit ein paar Wochen arbeitet das Admin-Team an zwei weiteren Gates, die in Kürze in die beiden Netze integriert werden und damit die Redundanz weiter erhöhen werden.

Die beiden neuen Gates (Kaschu und Wasserfloh) werden von zwei engagierten Mitgliedern der Communities bereitgestellt – schön paritätisch eines aus Wiesbaden und eines aus Mainz. Auch zwei der bereits bestehenden Gates (Hinterschinken und Lotuswurzel) sind private Beiträge zum Freifunk, beide aus Wiesbaden. Das dritte bestehende Gate (Spinat) steuert der Freifunk Mainz e.V. bei. Das Admin-Team freut sich besonders darüber, dass die beiden Betreiber der neuen Gates auch Ihr Können und ihre Mitarbeit in das Admin-Team einbringen. An dieser Stelle sei aber darauf hingewiesen, dass die Bereitstellung eines Gates keine Bedingung für die Mitarbeit im Admin-Team ist.

Weiterlesen

Wiesbaden: Freifunk in der Herbert-Anlage

Freifunk Wiesbaden Herbert AnlageAuch in Wiesbaden gibt es ja seit einiger Zeit eine sehr aktive Freifunk-Community. Getroffen wird sich regelmäßig am letzten Donnerstag im Monat im Space des CCC am Sedanplatz. Alle wichtigen Infos finden sich jetzt gebündelt auf der neuen Webseite. Die Freifunk-Map wächst – schon jetzt existieren über 30 Freifunk-Knoten in Wiesbaden.

Mathias von den Wiesbadener Freifunkern hat uns mal eine Karte zukommen lassen, die die Abdeckung seines Freifunk-Knotens in der Herbert-Anlage in der Innenstadt visualisiert. Weil sie so schön ist und sich in Zukunft sicher viele Menschen im Park daran erfreuen werden, teilen wir sie natürlich gerne mit euch.

Dann kann der Sommer ja kommen! :-)

Dieses Wochenende: Freifunk beim Rockfield Open Air in der Reduit Kastel

Dieses Wochenende findet das Rockfield Open Air 2014 in der Reduit in Mainz-Kastel statt. Wir vom Freifunk sind dabei und bieten den Gästen, Organisatoren und der Crew sehr gerne freies WLAN an. Bis zu 54 Nutzer gleichzeitig haben diesen Service bisher in Anspruch genommen, wie ein Blick auf unseren schicken Knotengraph verrät.

Wenn ihr auf dem Rockfield seid: Schaut doch einfach auch mal rein. Wir freuen uns über euer Feedback :-)

Rockfield Open Air Graph Samstag

Rockfield Open Air Graph Samstag

Stats Rockfield Open Air

Stats Rockfield Open Air

Übrigens: Weil Mainz-Kastel auf der anderen Rheinseite (in Wiesbaden) liegt, haben wir mit der aktuellen Installation zum ersten Mal auch eine Richtfunkstrecke über den Rhein im Einsatz. Aus der Reduit „schießen“ wir unser Signal zur Gegenstelle im Holzturm in der Mainzer Altstadt und von dort geht der Traffic zu einem Freifunker mit Internet-Anschluss.

freifunk mainz wiesbaden richtfunkstrecke ueber rhein

P.S: Wenn ihr unseren Service mögt und uns dabei helfen wollt, Freifunk in Mainz weiter zu verbreiten, schaut doch mal, ob ihr vielleicht ein paar Euro übrig habt für eine Spende :-)