Archiv der Kategorie: Spenden

Mainzer Brauhaus zur Sonne durch Funkamateure jetzt am Freifunk-Netz

Stephan, DF6PA, von den Mainzer Funkamateuren überreicht der jungen Chefin vom „Brauhaus zur Sonne“ Myriam Lippelt einen Freifunk-Router. In der Mainzer Traditions-Gaststätte hat der Mainzer Club jeden Freitag ab 19 Uhr seinen Stammtisch. Myriam suchte schon länger nach einer einfachen Möglichkeit ihren internationalen Gästen auch „Free Wifi“ anbieten zu können. Stephan konnte sie dann von Freifunk überzeugen.

Eine Übergabe mit Anschluss fand am 22.12.2017 sozusagen als vorgreifendes Weihnachtsgeschenk in feierlicher Runde statt.

Übergabe des Freifunk-Routers

Stephan von den Mainzer Funkamateuren überreicht Chefin Myriam Lippelt einen Freifunk-Router

Build your own Internet: Wir unterstützen den Freifunk Rheinland-Backbone mit 200€ pro Jahr

Anfang des Jahres haben wir die Terminierung unseres Datenverkehrs aus den Freifunk-Netzen Mainz, Wiesbaden und Umgebung (MWU) umgestellt: Statt wie bisher Geld an kommerzielle Anonymisierungsdienste zu bezahlen, deren Betreiber und Hintergründe wir nicht kannten, leiten wir den Traffic nun über den Backbone des Freifunk Rheinland e.V. ins Internet.

Dies hat einerseits ideologische Gründe, aber andererseits auch eine ganze Reihe praktischer Vorteile wie viel mehr Redundanz und deutlich mehr Bandbreite in unserem Freifunk-Netz und wir sind seit der Umstellung extrem zufrieden und dankbar für die super Arbeit der Rheinländer Freifunker.

Da dem Freifunk Rheinland e.V. für den Betrieb eines solchen Backbones natürlich nicht unerhebliche Kosten für Traffic, Hardware, etc. entstehen, wollen auch wir einen kleinen Teil dazu beitragen. Der Vorstand des Freifunk Mainz e.V. hat daher beschlossen, den Freifunk Rheinland zukünftig finanziell mit 200€ pro Jahr zu unterstützen.

Dabei haben wir uns dazu entschieden, als Freifunk Mainz e.V. Mitglied als juristische Person im Freifunk Rheinland e.V. zu werden (60€ Jahresbeitrag) und den Rest der Summe einfach als Spende für den Auf- und Ausbau und den Betrieb des Backbons zu überweisen.

Freifunk für Flüchtlinge: Bitte votet für unsere Projektförderung #zusammentun

Wir benötigen eure Unterstützung beim Online-Voting der R+V für eine Projektförderung. Gegen andere Vereine mit hunderten Mitgliedern haben wir sonst leider keine Chance.

Unter folgendem Link könnt ihr uns und unsere Arbeit mit wenigen Klicks mit eurer Stimme unterstützen: https://zusammentun.de/projekt/56365929cac915ec4775feb7

Wir sagen vielen Dank schon vorab!

Internet für Flüchtlinge – Wir brauchen eure Unterstützung für eine Projektförderung! #zusammentun

Flüchtlingsunterkunft mit freiem WLAN in Mainz

Flüchtlingsunterkunft mit freiem WLAN in Mainz

Die R+V-Versicherung hat das Portal #Zusammentun gestartet, bei dem sich soziale Organisationen und Einrichtungen um eine Projektförderung bewerben können. Abgestimmt wird dabei durch Nutzer-Bewertung und es werden bis zu 20.000 Euro pro Projekt vergeben.

[Videoclip zur Halbzeitphase: ht.ly/Voo2U ]

Wir Freifunker haben uns beworben und bitten euch um eure Hilfe: Unterstützt uns mit eurer Stimme für die Versorgung von Flüchtlingsunterkünften mit freiem Internetzugang.

freifunk mainz backbone bdkj don bosco hausWir versorgen Flüchtlingsunterkünfte mit freiem Zugang zum Internet. Für die Menschen ist es extrem wichtig, mit der Heimat Kontakt zu halten. Auch können sie über das Internet Online-Deutschkurse besuchen und Texte übersetzen. Freifunk ist die ideale Technik, um mit Menschen in der direkten Nachbarschaft sein Netz zu teilen und um größere Unterkünfte ans Netz zu bringen.

Um möglichst viele Flüchtlingsunterkünfte ans Netz bringen zu können, bitten wir um eure Unterstützung. Dazu sind nur wenige Schritte nötig:

  1. Geht auf https://zusammentun.de/projekt/56365929cac915ec4775feb7 (oder geht auf „Projekte„, sucht und klickt auf „Freien Zugang zum Netz für Flüchtlinge“).
  2. Meldet euch dann per E-Mail oder mit einem Social Web-Account an (FB, Twitter, Google+).
  3. Eure Stimme zählt. Und wir sagen ganz herzlichen Dank für eure Unterstützung!

Spendenaufruf für Anbindung Flüchtlingsunterkunft an Freifunk-Backbone

Backbone-Blick auf Altstadt

Backbone-Blick auf die Mainzer Altstadt

In der Wormser Straße in Mainz-Weisenau sind viele Flüchtlinge relativ weit ab vom Schuss in einer Sammelunterkunft in Containern untergebracht. Umso wichtiger, dass sie wenigstens freien Zugang zum Netz haben, finden wir.

Backbone-Blick gen Lerchenberg

Richtfunkantenne im Backbon

Gemeinsam mit ansässigen Unternehmen planen wir daher, zusätzlich zum DSL-Anschluss vor Ort eine Freifunk-Richtfunkstrecke aufzubauen, um unser Backbone-Netz (Hochgeschwindigkeitsnetz über den Dächern der Stadt) dorthin auszuweiten.

Für die Technik benötigen wir ca. 200€ und würden uns sehr freuen, wenn ihr uns mit einer kleinen Spende unterstützt: https://www.betterplace.org/de/projects/21521